Hier könnte auch Ihre Werbung stehen ...

++ Erstmeldung ++ zu einem schweren Busunglück kam es am späten Sonntagnachmittag auf der Bundesautobahn 9 zwischen Leipzig-West und Bad Dürrenberg. Wie aktuell bekannt ist, kam hierbei mindestens ein Mensch ums Leben. Es soll rund 20 teils schwerverletzte geben. Aufgrund Manvlage wurde Großalarm ausgelöst.

Es sind vier Rettungshubschrauber zur Unterstützung der Rettungskräfte eingesetzt worden und mehr als 10 Rettungswagen. Die A9 bei Leipzig-West ist komplett gesperrt. Am Bord des Fernbusses befanden sich wohl 70 Fahrgäste.

Nachtrag - Bei dem schweren Busunfall auf der A9 wurden nach letzten Stand etwa 66 Menschen leicht und sieben teils schwerst verletzt, eine weibliche Person kam ums Leben.

Quelle: mdr, fb