Hier könnte auch Ihre Werbung stehen ...

Update: 20.02.2020/10.21 Uhr - Hessen - Erstmeldung: Nach Medienberichten gibt es derzeit im Stadtgebiet Hanau einen Großeinsatz der Polizei- und Rettungskräfte. Es habe wohl in mindestens zwei Shisha-Bars Schießereien gegeben, dabei sind wohl mehrere Menschen ums Leben gekommen (Medien sprechen von bis zu acht Toten), weitere wurden verletzt. Die Täter sind wohl auf der Flucht. 

Nachtrag - Großeinsatz der Polizei nach Schießerei - Hanau (hf) Die Polizei fahndet derzeit in Hanau mit einem Großaufgebot nach noch unbekannten Tätern. Nach ersten Mitteilungen seien am Mittwochabend, gegen 22 Uhr, in Hanau an zwei verschiedenen Orten Schüsse gefallen. Im Bereich Heumarkt sei mindestens eine Person schwer verletzt worden - von dort sei ein dunkles Fahrzeug davongefahren. Ein weiterer Tatort wurde im Bereich des Kurt-Schumacher-Platz gemeldet. Die Polizei leitete sofort eine Großfahndung ein, die Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen auf.

Demnach sind nach ersten Erkenntnissen mindestens fünf Personen schwerst verletzt worden. Zu den Hintergründen liegen noch keine gesicherten Erkenntnisse vor. Die Kriminalpolizei bittet um sachdienliche Hinweise zu den Ereignissen oder den flüchtigen Tätern unter der Rufnummer 06181 100-123.

Nachtrag2 - Acht Tote nach Schießerei - Hanau (hf) Wie wir soeben berichteten, war es am Mittwochabend, gegen 22 Uhr, in Hanau zu Schussabgaben gekommen, bei denen mehrere Personen verletzt wurden. Nach aktuellsten Erkenntnissen kann die Polizei nun bestätigen, dass dabei acht Personen tödlich verletzt wurden. Die Fahndung nach den Tätern läuft auf Hochtouren. Zu den Hintergründen liegen noch keine gesicherten Erkenntnisse vor. Nach wie vor bittet die Kriminalpolizei um Hinweise unter der Rufnummer 06181 100-123.

Quelle: hessenschau.de, polizei südost-hessen