Werbefläche mieten ...

Mecklenburg-Vorpommern - Am 27.02.2020, gegen 23:05 Uhr, ereignete sich auf der Landstraße 32 zwischen den Ortschaften Torgelow und Hammer ein folgenschwerer Verkehrsunfall. Der 23-jährige Fahrer eines VW Passat, besetzt mit vier weiteren Insassen, befuhr die L 32 aus Richtung Torgelow Innenstadt kommend in Richtung Hammer. Nach ersten polizeilichen Ermittlungen kam der PKW aus bisher ungeklärten Gründen auf Höhe des Ortsausgangsschildes beim Durchfahren einer Verkehrsinsel nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Straßenbaum.

Durch den Aufprall erlitten der 23-jährige Fahrer des VW Passat, ein 20-Jähriger und ein mitfahrender 23 -Jähriger tödliche Verletzungen. Die 21-Jährige Beifahrerin war im Fahrzeug eingeklemmt und wurde durch die eingesetzten Kräfte der Feuerwehr aus dem Fahrzeug geborgen. Ein 21-jähriger Mann wurde durch einen Ersthelfer schwer verletzt aus dem Unfallfahrzeug geborgen.

Die Schwerverletzten kamen mittels Rettungshubschrauber und Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser nach Pasewalk und ins Universitätsklinikum Greifswald. Bei den Beteiligten des Unfalls handelt es sich um deutsche Staatsbürger. Vor Ort waren drei Rettungswagen mit zwei Notärzten, die Feuerwehr aus Torgelow mit 21 Kameraden und 4 Fahrzeugen, drei Funkstreifenwagen des PR Ueckermünde sowie der Kriminaldauerdienst im Einsatz.Zur Ermittlung der Unfallursache wurde ein Sachverständiger der DEKRA vor Ort zum Einsatz gebracht.

Ein Kriseninterventionsteam des Landkreises befand sich im Einsatz. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 50.000 Euro. Die Landstraße musste bis 03:00 Uhr voll gesperrt werden. Die Ermittlungen der Polizei zur Unfallursache dauern an.