Werbefläche mieten ...

Prignitz - Wittenberge – In einer Wohnung in Wittenberge wurden heute Nachmittag zwei leblose Männer aufgefunden. Nach bisherigen Erkenntnissen wird von einem Tötungsdelikt ausgegangen. Bisher ist die Identität der Personen noch nicht geklärt.

Die Mordkommission der Polizeidirektion Nord hat unter Sachleitung der Staatsanwaltschaft die Ermittlungen aufgenommen.

Nachtrag - Wittenberge – Während der gestrigen Ermittlungen der Polizei in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Dr.- Salvador-Allende-Straße, in welcher zwei bisher unbekannte tote Männer aufgefunden worden waren, brach in der darüber liegenden Wohnung ein Brand aus. Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr löschten das Feuer. Kurz darauf wurden zwei 38 und 22 Jahre alte Männer aus der Prignitz festgestellt und als Tatverdächtige zu dem Brand vorläufig festgenommen. Beide hatten sich kurz vor Brandausbruch in der betroffenen Wohnung, zu welcher der 38-Jährige der Mieter ist, aufgehalten und diese dann verlassen.

Personen wurden durch das Feuer nicht verletzt. Zurzeit liegen keine Anhaltspunkte vor, dass zwischen beiden Sachverhalten ein Zusammenhang besteht. Am heutigen Vormittag wurden die gerichtsmedizinischen Untersuchungen der beiden leblos aufgefundenen Männer durchgeführt. An beiden wurden Stichverletzungen festgestellt. Zudem liegen Erkenntnisse vor, dass die Männer bereits längere Zeit tot in der Wohnung gelegen haben. Die Ermittlungen unter Sachleitung der Staatsanwaltschaft Neuruppin dauern an. Eine Ermittlungsgruppe - fünf Beamte der Mordkommission der Kriminalpolizei der Polizeidirektion Nord – wurde gegründet.