rep24 logo 2011 2

Das News-Magazin in Brandenburg

Havelland. Am heutigen Freitag wurde es vielerorts nass. In Nauen auf der B273 (Dammstraße) war der Kreisverkehr vor der Bahnhofsbrücke überschwemmt. Der Nauener Bahnhofsvorplatz und die B273 (Graf-Arco-Straße) Gleisunterführung der Strecke Berlin-Hamburg standen Zentimeter tief unter Wasser. Auch in Wustermark war die Feuerwehr mehrfach im Einsatz, unter anderem pumpte sie ein Grundstück vom Regenwasser frei, das sich an der L204 (Hamburger Straße) befindet, das Wasser wurde auf die Straße gepumpt. Zu einem Hangabrutsch kam es wohl an der Gleisüberführung Berlin-Hannover L204 kurz vorm Ortseingang Wustermark. Am Bahnhof Wustermark mussten Reisende viel Geduld zeigen und standen im Wasser. Der RE4 der ODEG nach Ludwigsfelde um 12:30 war defekt und die Reisenden standen eine Stunde im Regen und im defekten Zug bis ein Ersatzzug aus Rathenow kam.

Der zweite Zug war schon gut gefüllt als er einfuhr und musste dann noch die eine Stunde zuvor gestrandeten Fahrgäste aufnehmen. Durch den angekündigten Starkregen überschwemmte der Bahnsteig mit Passanten darauf, die knöchelhoch im Wasser über den Bahnsteig laufen mussten. Später fielen Züge nach und von Rathenow noch aus oder hatten massive Verspätungen. Die B5 war am Abzweig Gewerbegebiet Zeestow auf den Auf- und Abfahrten überflutet. Ein Verkehrsschild warnte vor der überfluteten Fahrbahn.