rep24 logo 2011 2

Das News-Magazin in Brandenburg

Cottbus - Eine Frau verständigte die Polizei Samstagnacht gegen 22:30 Uhr darüber, dass sie sich Sorgen um ihre Familienangehörigen, 95 alte Mutter und 65-jährigen Bruder, macht und diese die Wohnung in Schmellwitz nicht öffnen. Um mögliche Gefahren für die in einem eventuell hilflosen Zustand Befindlichen abzuwenden, wurde mit Unterstützung der Polizei die Wohnung erneut aufgesucht. Dabei wurde der Mann unter Schock stehend angetroffen und die alte Dame im leblosen Zustand aufgefunden. Die Auffindesituation lässt darauf schließen, dass sie Opfer einer Tötungshandlung geworden ist.

Der 65-jährige Sohn wurde durch die Polizei als tatverdächtigt vorläufig festgenommen und einer fachmedizinischen Behandlung zugeführt. Die Ermittlungen zu den Umständen der Tat werden durch die Mordkommission der Polizeidirektion Süd unter der Leitung der Staatsanwaltschaft Cottbus geführt.