rep24 logo 2011 2

Das News-Magazin in Brandenburg

Eberswalde. Am 26. August 2022 stellten Ermittler der Gemeinsamen Ermittlungsgruppe Rauschgift (GER*) des Landes Brandenburg mit Unterstützung ihrer Kollegen rund 660 Kilogramm Kokain sicher. Das ist die bisher größte in Brandenburg sichergestellte Menge mit einem geschätzten Marktwert von ca. 50 Millionen Euro. Am Freitag informierte ein Lieferant für Obst und Gemüse in Groß Kreutz (Havel) (Potsdam-Mittelmark) die Polizei, dass bei der Anlieferung von Bananen in einem LKW unter den Früchten Blöcke aus einer weißen Substanz aufgefunden wurden. Ein erster Vortest reagierte positiv auf das Vorhandensein von Kokainhydrochlorid. Das Kokain war in Plastikfolie mit jeweils einem Gewicht von ca. 1.000 Gramm eingeschweißt und verpackt.

Die Bananen als Legalware dienten zur Tarnung der Kokainlieferung. Nach bisherigen Erkenntnissen wurden die Bananen mittels Containerschiff von Kolumbien nach Deutschland transportiert und irrtümlich an das Unternehmen in Groß Kreutz (Havel) geliefert. An den Maßnahmen vor Ort waren insgesamt 40 Einsatzkräfte des Landeskriminalamts Brandenburg, des Zollfahndungsamts Berlin-Brandenburg, der Polizeidirektion West und der Bereitschaftspolizei beteiligt. Die Ermittlungen werden fortgeführt.