Hier könnte auch Ihre Werbung stehen ...

Schleswig-Holstein: Zwei Menschen sterben bei Schwerem Unfall auf spiegelglatter Fahrbahn. Bad Segeberg (ots) - Heute in den Morgenstunden, um 04.13 Uhr, sind zwei PKW-Insassen aus dem Kreis Steinburg auf der winterglatten Fahrbahn der B 206 tödlich verunglückt. Der 29jährige Fahrer war mit seinem 56jährigen Beifahrer auf der B 206 in einem Hyundai von Föhrden-Barl in Richtung Bad Bramstedt unterwegs, als der Fahrer die Kontrolle über seinen Wagen verlor.

Das Fahrzeug brach aus in der Folge nach links aus und stellte sich auf der Gegenfahrbahn quer. Hier wurde der PKW von einem entgegenkommenden Ford eines 42jährigen Neumünsteraners erfasst. Der zweite unfallbeteiligte Fahrer wurde schwer verletzt. Aufgrund der Gesamtumstände wurde die Hinzuziehung eines Unfallsachverständigen durch die Staatsanwaltschaft angeordnet. Die eingesetzten Polizeibeamten stellten, trotz der Temperaturaußenanzeige des Streifenwagens von +3,5° C, eine extreme Glättebildung vor Ort fest. "An der Unfallstelle konnte man fast nicht stehen. Es war sehr tückisch", berichtete Polizeioberkommissar Michael Damerau. Die Polizei weist daraufhin, dass bei der jetzigen Witterung zwingend gemäßigt und vorrausschauend gefahren werden muss. Planen Sie für ihre Wege etwas mehr Zeit ein.