Hier könnte auch Ihre Werbung stehen ...

Nur noch bis Freitagmorgen besteht lokal Unwettergefahr, dann am Tag Wetterberuhigung. Unter schwachem Tiefdruckeinfluss bestimmt noch eine warme und zu Gewittern neigende Luftmasse das Wettergeschehen. Ab Freitag gelangt etwas frischere Luft nach Brandenburg und Berlin. UNWETTER/GEWITTER/STARKREGEN/STURM: Bis Freitagmorgen örtlich Gewitter, teils mit Sturmböen bis 80 km/h (Bft 9), Starkregen bis 25 l/qm in kurzer Zeit und kleinkörnigem Hagel. Örtlich schwere Gewitter (Unwetter) mit heftigem Starkregen über 25 l/qm in kurzer Zeit und größerem Hagel nicht ausgeschlossen.

 

Am Freitag zunächst stark bewölkt und in den östlichen Landesteilen gebietsweise Regen und geringe Gewittergefahr, bis zum Nachmittag abziehend. Ab dem Nachmittag in der gesamten Region zunehmend heiter. Höchsttemperatur 22 bis 25 Grad. Schwacher bis mäßiger West- bis Nordwestwind. In der Nacht zum Sonnabend wolkig, gebietsweise auch gering bewölkt und niederschlagsfrei. Tiefsttemperatur zwischen 14 und 10 Grad. Schwacher Wind aus nördlichen Richtungen.