Hier könnte auch Ihre Werbung stehen ...

Landkreis Teltow-Fläming, Jüterbog - 18-Jähriger schießt mit Schreckschusswaffe Polizei bekannt: Dienstag, 27.11.2018, 12:12 Uhr - Die Zeugenbeobachtung zur Abgabe eines Schusses aus einer Schreckschusswaffe erreichte den Notruf der Polizei gestern gegen 12:12 Uhr. Demnach beobachtete ein Zeuge einen jungen Mann, der sich in einer Personengruppe aufhielt und aus einer Schreckschusswaffe einen Schuss abgab. Im Nachhinein entfernten sich die Personen in Richtung eines Schulgeländes.

Thüringen ++ Erstmeldung ++ wie am Montagabend bekannt wurde, sind in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses vier Tote darunter ein Säugling aufgefunden worden. Nach Medienberichten soll es sich um ein Familiendrama handeln, demnach soll ein Mann seine Ex-Partnerin, deren Lebensgefährten und den Säugling getötet haben sowie anschließend sich selbst. Am Dienstag wollen sich die zuständige Polizeidienstelle und Staatsanwaltschaft dazu äußern.

Landkreis Havelland, Börnicke, Paketverteilerzentrum Diebstahl und Verletzung des Postgeheimnisses Samstag, 17.11.2018, gg. 03:15 Uhr - Durch einen Mitarbeiter des Paketverteilerzentrums wurde ein 36-jähriger polnischer Leiharbeiter dabei beobachtet, wie dieser mehrere Paketsendungen öffnete und den darin befindlichen Inhalt in seine Taschen steckte, offenbar mit der Absicht die Sachen zu entwenden.

Landkreis Havelland, Falkensee, Potsdamer Straße, Bürgerbüro Sachbeschädigung am Bürgerbüro einer Partei Polizei bekannt: Donnerstag, 01.11.2018, 07:12 Uhr

Oberhavel - Ermittlungen wegen Brandstiftung Kremmen – Gestern Mittag brannte gegen 12.00 Uhr in der Ruppiner Straße ein Mehrfamilienhaus. Bereits beim Eintreffen der Rettungskräfte stand der Dachstuhl des Hauses in voller Ausdehnung in Flammen.

OHV - Schuppen abgebrannt Oberkrämer – Ein Geräteschuppen geriet gestern Nachmittag gegen 15.30 Uhr im Ortsteil Bötzow in der Neuen Luchstraße in Brand.