Hier könnte auch Ihre Werbung stehen ...

Hessen: Reisebus mit Senioren aus Baden-Würtemberg auf BAB 4 in Osthessen schwerverunglückt. Fulda (ots) - Am heutigen Dienstagvormittag (30.12.) kam es vor wenigen Minuten (10:30 Uhr) zu einem schweren Verkehrsunfall. Auf der Autobahn 4 soll nach aktuellen Informationen zwischen dem Autobahndreieck Kirchheim und der Anschlussstelle Bad Hersfeld in Fahrtrichtung Osten ein Reisebus eine Leitplanke durchbrochen haben und eine Böschung hinab gefahren sein.

Momentan wird von etwa 20 verletzten Personen ausgegangen. Die Autobahn ist vollgesperrt. Nachtrag - Fulda (ots) - Nach derzeitigem Ermittlungsstand gibt es weitere Tote, ob sich noch Personen unter dem Fahrzeug befinden, wird aktuell geklärt. Zum Unfallhergang: Ein PKW - Fahrer war auf dem linken Fahrstreifen in Richtung Bad Hersfeld unterwegs. Er geriet ins Schleudern und prallte gegen den Reisebus aus Baden Württemberg. Der Busfahrer verlor die Kontrolle über den Bus, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und stürzte ca 50 m eine Böschung hinab. Der Bus überschlug sich und kam auf den Rädern wieder zum Stehen. Eine Pressesammelstelle ist bei der alten Autobahnmeisterei Bad Hersfeld (Unterm Laufholz) eingerichtet und wird von KOK Stahl geleitet. Die Autobahn ist weiterhin vollgesperrt.