Hier könnte auch Ihre Werbung stehen ...

Mittelsachsen/Segeberg: Zwei Junge Männer sterben nach Benutzung von ilegaler Pyrotechnik in den Gemeinden Alveslohe und Striegistal. Ein Passant hatte am Neujahrmorgen hinter der Gem. Alveslohe den 18-jährigen mit schweren Kofpverletzungen auf einer Kopel aufgefunden.

Rettungskräfte brachten den Jugendlichen dann in ein Krankenhaus, wo er aber wenig später seinen Verletzungen erlag. Ursache der tödlichen Verltzungen des 18-jährigen könnten im Zusammenhang einen vermutlich gezündeten Böllers sein (Polenböller) so Medien. Ein weiterer tödlicher Unfall zu Neujahr ereignete sich im Kreis Mittelsachen, wo ein Jugendlicher (19) Tot mit schweren Verletzungen in der Gem. Striegistal aufgefunden wurde. Nach Medienberichte erlag auch er seinen Schweren Verletzungen im Krankenhaus. Schleswig-Holstein - Sachen (Q:ndr,focus.de).