Niedersachsen - Aufgrund der weiterhin angespannten Hochwassersituation droht derzeit der Damm eines „alten“ Teiches oberhalb des Schalker Teiches zu brechen. Durch die abgehenden Wassermassen ist damit zu rechnen, dass der Schalker Teich überlastet wird und überläuft. Die Einwohnerinnen und Einwohner von Oberschulenberg werden von den Einsatzkräften, die in ausreichender Zahl vor Ort sind, derzeit vorsorglich evakuiert. Die L 517 wurde von der Polizei gesperrt.

Mit einem Brechen des Damms am Schalker Teich ist nach derzeitigem Sachstand nicht zu rechnen. Die Wassermengen werden in der Okertalsperre aufgefangen und zurückgehalten. Es gibt aber an anderer Stelle auch leichte Entspannung. So werden in Kürze in Goslar wieder einige Straßen, unter anderem der Reiseckenweg, die Mauerstraße sowie der Odermarkplatz, freigegeben. Das THW ist derzeit dabei, die B 4 von Bad Harzburg Richtung Torfhaus aufzuräumen. Wann die Straße wieder befahrbar ist, kann derzeit aber noch nicht konkret gesagt werden. Vormeldung - Der Landkreis Goslar hat aufgrund der angespannten Hochwassersituation im Kreisgebiet soeben offiziell den Katastrophenfall ausgerufen. Mit diesem Schritt übernimmt der Katastrophenschutzstab (KatS) des Landkreises Goslar ab sofort die Gesamtverantwortung und übergeordnete Koordination aller Einsätze für das Kreisgebiet.

.... HTML ...