MVP - Insel Usedom (ots) - Auf der Insel Usedom kam es am Donnerstag in Zinnowitz gegen 10:50 Uhr und in Ahlbeck gegen 12:28 Uhr zu drei Badeunfällen. In Zinnowitz wurde ein Mann leblos aus dem Wasser geborgen. Die Reanimation blieb erfolglos. In Ahlbeck mussten eine Frau und ein Mann aus dem Wasser geborgen werden.

Während der Mann reanimiert und mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen wurde, blieben bei der Frau alle Bemühungen der Rettung erfolglos. Angaben zu den Personen und den Umständen, die zum Tod führten, sind gegenwärtig unbekannt.

Nachtrag - Insel Usedom (ots) - Wie bereits mitgeteilt, kam es am Donnerstag zu drei Badeunfällen mit zwei Toten. In Zinnowitz bekam kurz vor 11:00 Uhr ein 83-jähriger Urlauber aus Berlin Herzprobleme, worauf er im Wasser trieb und nach seiner Rettung am Strand verstarb. In Ahlbeck machte kurz vor 12:30 Uhr, ca. 100 bis 150 m vom Strand entfernt, ein Badender auf seine Notsituation aufmerksam. Er bemühte sich da bereits um eine im Wasser treibende Frau. Wie sich später herausstellte, handelte es sich bei den Schwimmern um ein Ehepaar aus Stendal. Während der 63-jährige Mann stabilisiert und mit dem Rettungswagen in das Krankenhaus nach Wolgast kam, konnte seiner 60-jährige Ehefrau am Strand nicht mehr geholfen werden. Am Donnerstag herrschten an den Stränden von Usedom normale Wind und Wasserverhältnisse.

.... HTML ...