Hessen - Beide Unfallbeteiligte wurden in ihren Fahrzeugen eingeklemmt und mussten durch die eingesetzten Feuerwehrleute befreit werden. - Die Landstraße musste zur Bergung der Unfallopfer, der Rekonstruktion des Unfallherganges, dem Abschleppen der Fahrzeuge und der Reinigung der Unfallstelle über mehrere Stunden voll gesperrt werden Schwerer Verkehrsunfall, zwei Tote Lauterbach -

Wie die Polizei bereits berichtete kam es am Montagnachmittag, gegen 17:15 Uhr, auf der Landesstraße L3140 zwischen Lauterbach und Willofs zu einem schweren Verkehrsunfall. Zwei Pkws stießen frontal zusammen. Beide Fahrer wurden bei dem Unfall so schwer verletzt, dass für sie jede Hilfe zu spät kam und sie noch an der Unfallstelle verstraben. Nach bisherigen Erkenntnissen hatte ein Fahrer auf der Fahrbahn gewendet und fuhr anschließend in Richtung Willofs weiter. Direkt nach dem Wendemanöver kam es dann zum Zusammenprall der Autos. Ein Gutachter ist zu Klärung des Unfallherganges und der Ursache zur Unglücksstelle gerufen worden. Näheres ist noch nicht bekannt. Es wird nachberichtet. Abschlussmeldung: Der Pkw, der in Richtung Willofs fuhr, wurde von einem 34-jährigen Mann gefahren. Dieser Personenwagen geriet aus noch ungeklärter Ursache plötzlich auf die Gegenfahrbahn und stieß mit einem entgegenkommenden Auto, an dessen Steuer eine 27-jährige Frau saß, frontal zusammen. Beide bei dem Unfall getöteten Fahrzeugführer kamen aus dem Vogelsbergkreis. An den Fahrzeugen entstand Totalschaden. Der Ermittlungen zum Hergang des Unfalls und der Unfallursache dauern derzeit noch an.

.... HTML ...