++ Erstmeldung ++ Niedersachsen - Update: 19.11.2017/Nach ersten Berichten von Medien hat es am Samstagabend in der Großstadt Salzgitter eine gewaltige Detonation gegeben, es soll mehrere Verletzte geben. Einige Medien berichten von mehr als 15 teils schwerverletzten. Für die Rettungskräfte wurde Manv. (Massenanfall von Verletzten) ausgelöst.

Der Mehretagen Plattenbau ist durch die Explosion erheblich beschädigt worden, von einem Trümmerfeld wird gesprochen. 

Nachtrag - Wie nun von mehreren Onlinemedien vermeldet wird, sind mehr als 15 Menschen verletzt worden darunter auch schwerverletzte, es könnten sich auch noch Menschen im Gebäude befinden. Die Einsatzkräfte haben zhalreiche Bewohner des Hauses evakuiert.

Nachtrag2 - Die Anzahl der Verletzten wurden nun auf vier teils schwerverletzte angegeben, Medien spekulierten in den Erstmeldungen von mehr als 15 Verletzten. Zur Unglücksursache ist weiterhin nichts bekannt.

Nachtrag3 - Salzgitter (ots) - Verpuffung/Explosion in einem Mehrfamilienhaus Salzgitter, Kattowitzer Straße, 18.11.2017, 20:53 Uhr Gegen 20:53 Uhr erhielt die Polizei einen Hinweis über eine Verpuffung/Explosion in einem Mehrfamilienhaus. Nach derzeitigem Ermittlungsstand kam es in einer Wohnung im Obergeschoss des Hauses zu einer Verpuffung/Explosion. Zur Ursache können derzeit keine Angaben gemacht werden. Insgesamt wurden hierbei drei Männer im Alter von 27, 39 und 64 Jahren sowie eine Frau verletzt. Bezüglich der Verletzungen kann nur gesagt werden, dass zwei Personen schwer verletzt wurden. Alle Personen wurden in umliegenden Krankenhäusern ärztlich versorgt. Durch die am Einsatzort eingesetzten Rettungskräfte der Polizei und der Feuerwehr erfolgte eine Evakuierung des Hauses. Die Bewohner konnten in einer Einrichtung im Nahbereich vorübergehend untergebracht werden. Derzeit führen Experten der Polizei, der Feuerwehr und ein Gutachter Ermittlungen bezüglich der Unglücksursache durch. Durch die Druckwelle wurde die Wohnung und Teile der Außenfassade beschädigt, zur Höhe des Schadens können derzeit keine Angaben gemacht werden. Während der Einsatzmaßnahmen wurde die Kattowitzer Straße vollständig für den Fahrzeugverkehr gesperrt.

Quelle: focus, ndr, polizei salzgitter

.... HTML ...