Hier könnte auch Ihre Werbung stehen ...

Schleswig-Holstein: Großeinsatz für Feuerwehr bei Flammeninferno in der Gemeinde Altenholz. Supermarktkomplex mit diversen Geschäften ua. einer Sparkasse und einem Restaurant stehen seid etwa 4 Uhr morgens in Flammen.

Die Feuerwehren sind mit einem großen Kräfteaufgebot im Löscheinsatz. Aus der Nachbarregion Kiel wurden zwei Drehleiterwagen der Berufsfeuerwehr und der Feuerwehr des Kieler Marinestützpunktes angefordert. Zum Brandausbruch kam es vermutlich in einem Container der sich anschließend auf den Gebäudekomplex ausbreitete. Die Löscharbeiten werden sich wohl noch über mehrere Stunden hinein ziehen (Q: ndr.de).

Nachtrag: Altenholz (Kreis Rendsburg-Eckernförde) (ots) - Nachdem letzte Nacht in Altenholz eine Ladenzeile in voller Ausdehnung brannte, dauern Restlöscharbeiten durch mehrere Feuerwehren an. Aufgrund des Einsatzes kommt es in dem Bereich zu Straßensperrungen und Verkehrsbehinderungen. Die Brandursache steht noch nicht fest, die Ermittlungen werden in alle Richtungen geführt.

Kurz nach 04 Uhr wurde die Feuerwehr zu dem Brand in der Ladenzeile am Ostpreußenplatz in Altenholz-Stift gerufen, ungefähr 100 Feuerwehrleute waren in Einsatz. Sie konnten jedoch nicht verhindern, dass der Brand auf die gesamte Ladenzeile übergriff. Die Schadenssumme lässt sich noch nicht beziffern, wird aber in die Millionen gehen.

Kriminalpolizeiliche Ermittlungen wurden bereits in der Nacht aufgenommen. Derzeit befinden sich Brandermittler des zuständigen Kommissariats 11 der Kriminalpolizei Kiel vor Ort.

Erkenntnisse bezüglich der Brandursache liegen noch nicht vor.