Sachsen - zu einem schweren Verkehrsunfall mit besonders dramatischen Ausgang kam heute Mittag auf der A 9 zwischen Leipzig und Groß Kugel. Wie aktuell Medien berichten war ein LKW mit Reifenplatzer von der Fahrbahn abgekommen, in weiterer Folge durchbrach er dabei die Leitplanke und kam auf der Gegenfahrbahn zum Stillstand.

Die Ladung ein Tieflader kippte um und begrub ein Auto unter sich. Für alle vier Fahrzeuginsassen kam jede Hilfe zu spät, sie verstarben noch an der Unglücksstelle. Die Bundesautobahn 9 bleibt in Fahrtrichtung Berlin bis auf weiteres gesperrt.

Quelle: mdr