Hier könnte auch Ihre Werbung stehen ...

Österreich - Ein 32-jähriger Schifahrer und eine 25-jährige Schifahrerin, beide aus Deutschland, begaben sich am 06.01.2019 ins Schigebiet Damüls/Mellau. Beide waren mit entsprechender Lawinen-Notfallausrüstung ausgestattet. Der 32-Jährige beabsichtigte gegen 15.30 Uhr die markierte Piste Nr. 14 im Bereich "Fahl" für eine Tiefschnee-Abfahrt im freien Schiraum zu verlassen. Unmittelbar nach dem Verlassen löste sich ein Schneebrett, welches als Lawine abging und den Schifahrer mitriss.

Bayern - Eine junge Frau (20), die am Samstag, 5. Januar 2019, mit ihrer Tourengehergruppe auf dem Teisenberg unterwegs war, wurde am Nachmittag von einer Lawine erfasst und verschüttet. Die Suchmannschaften fanden das Opfer später unter den Schneemassen, aber leider kam für die 20-Jährige jede Hilfe zu spät. Eine Gruppe von sechs Personen fuhr am Samstag gegen 16.00 Uhr mit ihren Tourenski von der Stoißer Alm am Teisenberg ins Tal hinab.

Nach Information der dänischen Polizei und verschiedenen Medien kam es am heutigen Morgen gegen halb acht auf der Hängebrücke über die dänische Meerenge Großer Belt (Storebæltsbroen), bei der Insel Fünen, zu einem Zugunfall.

Kreis Esslingen ++ Schwerer Unfall im Nebel am neujahrstag nahe Aichtal ++ Aichtal (ES): Zwei Tote, 15 zum Teil schwerverletzte Personen und ein Sachschaden in Höhe von 80.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalles, der sich am Dienstag, gegen 1.00 Uhr, auf der B27 auf Höhe des Parkplatzes "Aichtal" ereignet hat. Ein 39-Jähriger war mit seinem Ford Focus die B27 in Richtung Tübingen unterwegs, als er bei starkem Nebel auf einem vor ihm fahrenden VW Golf auffuhr. Durch die Kollision wurde das Fahrzeug des Golflenkers gedreht und auf den Standstreifen abgewiesen.

Nordrhein-Westfalen - Soest (ots) - Am 27.12.18 um 19:45 Uhr kam es auf der B475 zwischen dem Opmünder Weg und dem Overweg zu einem Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet die Fahrerin eines Opel Corsa, welche die B475 in Fahrtrichtung BAB befuhr, in den Gegenverkehr und stieß dort mit einem entgegenkommenden Sportwagen frontal zusammen.

Erstmeldung - Zu einem folgen schweren Verkehrsunfall kam es am 2. Weihnachtsfeiertag in der Uckermark. Wie bekannt wurde, war ein PKW in einer Kurve von der Fahrbahn abgekommen und anschließend wegen einen Baum geprallt, der Aufprall muss so gewaltig gewesen sein das der Wagen in zwei Teile gerissen wurde.