Werbefläche mieten ...

Baden-Würtemberg - Rheinstetten (ots) Beim Absturz eines Kleinflugzeugs am Sonntagabend in einem Waldgebiet bei Rheinstetten wurden beide Insassen getötet. Die Unglücksursache ist derzeit noch unklar. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen startete das Ultra-Leichtflugzeug gegen 18.10 Uhr vom Flugplatz in Rheinstetten-Forchheim. Aus noch ungeklärter Ursache stürzte es unmittelbar danach in einem nahe gelegenen Waldgebiet ab.

Schleswig-Holstein - Erstmeldung: Zwei Fahrzeuge sind heute Nachmittag zwischen Schenefeld und Itzehoe auf der Bundesautobahn 23 schwer- verunglückt. Mehrere Rettungsfahrzeuge darunter Notärzte kamen zum Einsatz. Zwei Personen erlagen ihren Verletzungen, zwei weitere wurde verletzt. Die Richtungsfahrbahn Hamburg musste bis zum Ende der Bergungsarbeiten gesperrt werden.

Bayern - Aktuell kommt es zu einem Polizeieinsatz in Schwandorf, Ortsteil Büchelkühn. Am Vormittag wurden in einem Einfamilienhaus zwei Tote Personen aufgefunden. Zwei tote Personen wurden heute am späten Vormittag in einem Einfamilienhaus in Büchelkühn aufgefunden. Die Kriminalpolizeiinspektion Amberg hat gemeinsam mit der Staatsanwaltschaft Amberg die Todesfallermittlungen vor Ort aufgenommen und geht derzeit nicht von einem natürlichen Ableben der Personen aus.

Nordrhein-Westfalen - Am Donnerstag (18.06.20) kam es auf Höhe der Ortschaft Sondern zu einem Verkehrsunfall. Gegen 15.30 Uhr befuhr ein BMW-Fahrer mit zwei Insassen die L512 in Fahrtrichtung Attendorn. Aus bisher ungeklärten Gründen kam er auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem LKW. Dadurch wurde das Fahrzeug um die eigene Achse gedreht und traf den PKW einer Frau. Diese Fahrerin wurde, wie der LKW-Fahrer, leicht verletzt. Die Insassen des BMW starben noch an der Unfallstelle.

Uckermark – Verkehrsunfall forderte Todesopfer Am 18.06.2020, gegen 08:05 Uhr, wurde der Polizei ein Verkehrsunfall gemeldet. Auf der L15 war zwischen Gollmitz und Berkholz ein Ford Fiesta frontal gegen einen Baum geprallt und hatte anschließend Feuer gefangen.

Erstmeldung zu schweren Unfall in Oberbayern-Nord. Nach Medienberichte kamen bei einem Unfall zwischen zwei Fahrzeugen vier Menschen ums Leben, ein PKW ist mit einem Laster zusammengestoßen. Die Unfallstelle B 17 ist bis auf Weiteres komplett gesperrt.