+++ Erstmeldung +++ Eilmeldung +++ Nach Medienberichte hat sich in Nordrhein-Westfalen ein Zugunfall ereignet, dabei soll es wohl mindestens 20 Verletzte geben. Nahe der Stadt Meerbusch seien ein Personenzug und ein Güterzug zusammengeprallt.

Update: 14.01 Uhr/Nach der Paketbombe in der Landeshauptstadt Potsdam (Brandenburg) vom 1.12.2017 wurde nur in Eilmeldungen diverser Medien bekannt, das heute nun auch in Thüringen ein verdächtiges DHL-Paket aufgetreten ist. Es wurde auch das Landratsamt von Sonderhausen wurde evakuiert wegen einer verdächtigen Briefsendung.

+++ Nicht der Weihnachtsmarkt war das Ziel sondern DHL +++ Erpessung in Mio. Höhe +++ Wir können versichern, dass mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit die Zustellung des Paketes nicht dem Weihnachtsmarkt galt. Die Sendung wurde am Donnerstag, den 30.11.2017 gegen 7 Uhr an der DHL-Packstation in Potsdam-West, Kantstraße, Ecke Roseggerstraße, aufgegeben.

Landeshauptstadt Potsdam - Der Tag nach der Gefahrenlage am Weihnachtsmarkt in Potsdam - Die gelieferte Bomben-Attrappe in der Apotheke am Weihnachtsmarkt in der Potsdamer Innenstadt, hatte am Freitag für große Unruhe gesorgt. Die Bürger sahen dies mit gemischten Gefühlen wollen sich aber durch so etwas nicht abschrecken lassen. Die Polizei des Landes Brandenburg war mit einem großen Kräfteaufgebot darunter Spezialisten der Kriminaltechnik am Ereignisort. Auch die Medien waren am Ort zahlreich vertreten, alles weckte Erinnerungen an Dezember 2016 in Berlin, wo ein LKW durch einen Weihnachtsmarkt gefahren ist. Es kamen dabei 12 Menschen ums Leben mehr als 50 wurden teils schwerverletzt. Polizei via Fachbook zur Lage bis Samstag

+++ Erstmeldung +++ Update: 22.10Uhr/Nach einem Medien wurde bekannt das in der Landeshauptstadt Basel ein ICE der Deutschen Bahn entgleist ist,

Landkreis Potsdam-Mittelmark, Landesstraße 96, Bücknitz – Rogäsen, Abzweig Zitz Toyota prallt gegen Straßenbaum – zwei Insassen verstorben Mittwoch, 29.- November 2017, 10:50 Uhr Polizei und Rettungskräfte sind am Mittwochvormittag zum einem schweren Verkehrsunfall auf die Landesstraße 96 gerufen worden. Dort war zwischen den Ortslagen Bücknitz und Rogäsen, aus bislang ungeklärter Ursache ein Toyota in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Straßenbaum geprallt.