Seit Beginn der Corona-Pandemie wurden im Landkreis Havelland mit Stand vom Freitag, den 12. Februar 2021, 3840 Personen positiv auf Covid-19 getestet. Das sind 145 mehr als am Freitag der Vorwoche. Insgesamt 3414 (Vorwoche: 3219) Bürgerinnen und Bürger gelten inzwischen als genesen und 122 (Vorwoche: 113) sind mit dem Corona-Virus verstorben. Die sogenannte 7-Tage-Inzidenz (Neuerkrankungen pro 100.000 Einwohner innerhalb der letzten sieben Tage) liegt bei 87,7 (Vorwoche: 80,4). Aktuell sind 304 Personen im Landkreis Havelland nachweislich infiziert.

(Quelle: LAVG) Bei zwei weiteren Personen wurde die Corona-Mutation B.1.1.7 nachgewiesen und somit sind insgesamt 5 Personen nachweislich mit der Virusvariante im Havelland infiziert. Laut Ergebnis der Ermittlungen des Gesundheitsamtes haben sich diese Personen außerhalb des Landkreises angesteckt.

Ausbruchsgeschehen gab es in der letzten Woche auf einer Großbaustelle in Premnitz, in einer GmbH in Nauen und einem Logistikzentrum in Wustermark. Weitere Fälle wurden in einer Gemeinschaftsunterkunft in Brieselang, einer Kindertagesstätte in Falkensee (Kreativitätskindergarten) sowie einem Seniorenzentrum in Elstal festgestellt. Insgesamt wurden im Havelland in der vergangenen Woche rund 281 Kontaktpersonen der Kategorie 1 unter Quarantäne gestellt und ca. 470 Quarantänepersonen werden derzeit täglich telefonisch betreut.

Weitere Informationen zum Coronavirus hat der Landkreis Havelland auf seiner Internetseite unter www.havelland.de/coronavirus zusammengestellt.