Sozialer Hilfsverein Laughing Hearts e.V. erwirbt den Erlebnisbauernhof Marienhof in Ribbeck Berlin, 20. März 2018 – Der Berliner Verein Laughing Hearts e.V. hat den Erlebnisbauernhof Marienhof in Ribbeck vor den Toren Berlins erworben. Der im Jahr 1999 gegründete Marienhof wird weiterhin von Laughing Hearts e.V. als Erlebnisbauernhof und Ferienziel für Kinder betrieben und bleibt auch für die Öffentlichkeit geöffnet.

 

„Mit dem Erwerb des Marienhofs ist es uns endlich möglich, den durch uns unterstützten Heimkindern überhaupt Urlaube zu ermöglichen und sie dabei mit der Natur und der Landwirtschaft in Berührung kommen zu lassen.“, erklärt Florian Ciesielski, Geschäftsführer der Laughing Hearts Betriebsgesellschaft mbH. „Viele von unseren Heimkinder kommen aus der Stadt und die wenigsten von ihnen sind jemals auf einem Bauernhof gewesen.“ Zukünftig sollen auf dem Marienhof aber nicht nur die von Laughing Hearts e.V. unterstützen Heimkinder Ferien machen können, sondern wie bisher auch andere Kinder, Schulklassen und Familien. „Eine gesunde Mischung an Gästen ist uns sehr wichtig. Daher sind Besucher und andere Gäste nach wie vor herzlich willkommen.“

, erklärt Dr. Nidal Al-Saadi, Vorstandsvorsitzender des Laughing Hearts e.V. weiter. Umfangreiche Investitionen geplant Alle Grundstücke zum Betrieb von Ferienunterkünften und Gastronomie mit Tiernutzung werden weiterhin genutzt. Um jedoch den Betrieb des Bauernhofs für die Zukunft zu sichern, möchte Laughing Hearts e.V. in die Anlage investieren und plant umfangreiche Modernisierungs- und Umgestaltungsmaßnahmen. Im Zuge dessen werden zwei kleine Wohnungen im Hauptgebäude in Ferienunterkünfte umgewandelt. Das Haus Dora wird grundsaniert und zu einer Gruppenunterkunft mit Landschulheimcharakter umgebaut.

Der vorhandene Reitplatz wird als kleine Reithalle überdacht, damit dieser auch bei schlechtem Wetter im Sommer genutzt werden kann. Die PKW-Parkplätze werden ausgebaut, die Wege befestigt und in Hinblick auf die allgemeine Sicherheit verbessert. Auf der Hofwiese ist angedacht, eine Wagenburg mit circa fünf Wagen als alternative Unterbringung für Kinder ab 12 Jahren zu eröffnen. Momentan geht der Laughing Hearts e.V. davon aus, dass das Jahr 2018 für das Genehmigungsverfahren benötigt wird, sodass die Bauarbeiten im kommenden Jahr beginnen können.

Über Laughing Hearts Das Anliegen des Laughing Hearts e.V. ist es, Heimkinder in individuellen Belangen zu unterstützen, die über die generelle Grundversorgung hinausgehen. Den Kindern soll, ihren Wünschen entsprechend, die Integration in bestehende, einrichtungsexterne Freizeit- und Bildungsangebote ermöglicht werden. Die individuelle Förderung erfolgt im Rahmen des Leistungskataloges, der die vier wesentlichen Themenbereiche Sport, Bildung, Gesundheit und Freizeit umfasst. Weitere Informationen unter: laughinghearts.de

Gründung: 01.Mai 2009 Unterstützer des Laughing Hearts e.V. CG Gruppe, Berliner Sparkasse, Deutsche Post DHL, Mercedes-Benz-Arena, Hertha Berlin, Füchse Berlin, Alba Berlin, Olympiastadion, Grand Hyatt Berlin, Tipi am Kanzleramt, Tropical Islands, Juwelier Reuer, Saturn, ALEXA, Palazzo, Laserline, Sprint Tank GmbH, 1. FC Union, u.v.m.

Spendeninformationen Bank: Deutsche Bank IBAN: DE92 1007 0024 0190 9001 00 BIC: DEUTDEDBBER