Hier könnte auch Ihre Werbung stehen ...

Havelland - Kurzmeldung - Wegen eines Gefahrgut-Unfall im Westhavelland ist bis auf weiteres die Ortsdurchfahrt Vieritz im Milower Land gesperrt. Wie die Polizeidirektion West mitteilte war aus bislang noch unbekannter Ursache ein Sprühfahrzeug in der Zollchower Str. umgekippt, verletzt wurde dabei niemand.

Das Fahrzeug hatte Pflanzenschutzmittel geladen. Die Einsatzmaßnahmen dauern weiterhin an.

Update: 14.54 Uhr/ Speerung der Ortsdurchfahrt Vieritz aufgehoben.

Nachtrag: 15.08 Uhr/ - Vieritz, Zollchower Straße Unfall mit landwirtschaftlichem Gespann Dienstag, 17. April 2018, 12:21 Uhr Zu einem Unfall mit einem landwirtschaftlichen Gespann kam es am Dienstagmittag. Der 52-Jährige Fahrer befuhr eine Kurve, als der Anhänger seines Gespanns umkippte. Der Hänger war mit 5000 Litern eines mit Wasser gemischten Pflanzenschutzmittels beladen.

Durch den Unfall trat ein Teil des Pflanzenschutzmittels aus und musste durch eingesetzte Feuerwehrkräfte gebunden und abgepumpt werden. Für die Dauer der Unfallbearbeitung und Bergung musste die Ortsdurchfahrt voll gesperrt werden. Neben den Einsatzkräften von Polizei und Feuerwehr waren auch Vertreter des Umweltamtes zur Lagebeurteilung am Unfallort. Der Einsatz dauert noch an.

Quelle: pd-west, verkehrs.info