Hier könnte auch Ihre Werbung stehen ...

Update: 08.16 Uhr/Amt Nennhausen - am späten Donnerstagabend kam es zu einem Großeinsatz der Feuerwehr im Amt Nennhausen. Aus bisher noch unbekannter Ursache waren drei Strohmieten, bestehend aus gesamt 900 Ballen auf dem Acker nahe Barnewitz in Brand geraten. Die Feuerwehr setzte 130 Kräfte und 20 Löschfahrzeuge für die Brandbekämpfung ein.

Da die Wasserversorgung auf dem Acker eher schwierig war, mussten die Löschfahrzeuge ständig im Wechsel, zu den Kilometer- weit entfernten Wasserannahmestellen nach Barnewitz fahren. Es kam auf des Feuerwehreinsatzes auf der L 99 zu Verkehrseinschränkungen.

Nachtrag - Märkisch Luch, Kieck – Barnewitz, L99, Am Kiefernbusch 900 Strohballen brennen Donnerstag, 18.10.2018, 22:20 Uhr - Die Leitstelle der Polizei des Landes Brandenburg wurde von der Feuerwehr gestern Abend gegen 22:20 Uhr von der Feuerwehr über den Brand einer Strohmiete informiert. Beim Eintreffen der Polizeibeamten brannte die ca. 40 x 25 Meter große Strohmiete bereits in voller Ausdehnung.

Die Löscharbeiten der Feuerwehr, die zeitweise mit über 100 Kameraden vor Ort waren, dauern derzeit noch an. Die Polizisten nahmen eine Strafanzeige wegen des Verdachtes der Brandstiftung auf. Die Kriminaltechnik soll nach Abschluss der Löscharbeiten zum Einsatz kommen, um Hinweise für eine Brandursache zu erlangen. Über die Schadenhöhe können derzeit keine Angaben gemacht werden. Stand: 12:30 Uhr

Fotos: reportnet24