Hier könnte Ihre Werbung stehen

Foto: reportnet24

Kurzmeldung - Havelland - Zu einem Polizei- und Rettungseinsatz kam es am Mittwochabend in einem Gewerbebetrieb im Güterverteilerzentrum Wustermark. Eine Frau war mit Ihrer Hand in eine walz geraten und verletzte sich dabei schwer, Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten die Frau befreien. Wegen der schweren Verletzungen wurde zur Unterstützung der Rettungskräfte ein Hubschrauber vom DRF angefordert, der brachte die schwerverletzt in ein Berliner Klinikum.

Die Polizei sowie das Amt für Arbeitsschutz ermitteln nun zur genauen Unfallursache.

Nachtrag - Wustermark Schwerer Arbeitsunfall - Mittwoch, 28. November 2018, 17:48 Uhr - Ein schwerer Arbeitsunfall ereignete sich in einer Firma in Wustermark. Eine 49-jährige Reinigungskraft war gerade damit beschäftigt eine in Betrieb befindliche Arbeitsmaschine zu reinigen, als aus bislang unbekannter Ursache die Maschine den Lappen einzog und die Frau auch mit ihrer Hand in die Maschine geriet. Obwohl Kollegen unverzüglich den Notstopp der Maschine veranlassten, wurde die Frau schwer verletzt.

Sie musste von einem Rettungshubschrauber zur Versorgung ihrer Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Das Amt für Arbeitsschutz wurde über den Unfall informiert und führt die weiteren Untersuchungen.

Quelle: maz