Hier könnte Ihre Werbung stehen

Havelland - Voraussichtlich ab Dienstag, 23. März 2021, 8 Uhr geht das Falkenseer Testzentrum im Bistro der Stadthalle Falkensee, Scharenbergstraße 15, ans Netz und wird zunächst montags bis freitags an Werktagen von 8 bis 12 Uhr öffnen. Der Zugang zum Testzentrum erfolgt über den Campusplatz auf der Nord- bzw. Bibliotheksseite. Das Betreten des Testzentrums ist nur mit einer medizinischen Mund- und Nasenbedeckung zulässig und es sind die AHA-Regeln einzuhalten.

Wer das kostenlose Angebot zur Schnelltestung annimmt, muss seinen Personalausweis vorzeigen und nach Möglichkeit das bereits ausgefüllte Testbescheinigungsformular (Seite 1) mitbringen bzw. vor Ort ausfüllen. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Wer sich testen lassen möchte, darf keine Corona-Symptome haben und beachtet bitte den folgenden Hinweis zur Vermeidung von falschen Positivtestungen: Meiden Sie den Genuss von Coca-Cola vor der Testung. 

Ob die derzeitigen Öffnungszeiten gegebenenfalls ausgeweitet werden, hängt von der Resonanz aus der Bevölkerung ab. Die Einrichtung des Testzentrums im Bistro erfolgte über die vorhandene Möblierung in der Stadthalle und über die Stadtverwaltung mit notwendiger Technik (Rechner, Bildschirme, Drucker) und Büromittelausstattung. Ein Team von Freiwilligen wird nach entsprechender Einweisung die Testungen durchführen. Mögliche Standorte für weitere kommunale Testzentren in Falkensee werden nächste Woche besichtigt.

Bürgermeister Heiko Müller: „Ich freue mich, dass die Stadt Falkensee ihren Bürgerinnen und Bürgern ab der kommenden Woche die von der Bundesregierung versprochenen kostenlosen Tests anbieten kann. Mein Dank gilt allen, die an der schnellen Umsetzung mitgewirkt haben und den freiwilligen Helferinnen und Helfern für ihre Unterstützung.“

Formular Testbescheinigung zum Download

Die wichtigsten Fragen und Antworten zu Corona-Tests (Quelle: Bundesregierung)