Landkreis Havelland - Erstmeldung: Aus bislang noch ungeklärter Ursache sind am späten Samstagnachmittag auf der Landstraße 20 zwischen Falkensee und der Anschlussstelle Dallgow-Döberitz/Falkensee (Gemeinde Dallgow-Döberitz) drei Fahrzeuge, darunter ein Kleinbus (Linienbus) zusammengestoßen. Der Crash war so gewaltig, dass im PKW Kia der Fahrzeugführer eingeklemmt wurde. Die Feuerwehr der Stadt Falkensee kam mit mehreren Fahrzeugen , der Rettungsdienst Havelland mit drei Rettungswagen sowie ein Notarzteinsatzfahrzeug zum Einsatz. Zur Unterstützung kam ebenso ein Notarztfahrzeug der Berliner Feuerwehr zum Unfallort. Fünf Personen, darunter ein Kind wurden teils schwerverletzt.

Die Unfallstelle musste bis Ende der Bergungs- und Reinigungsarbeiten komplett gesperrt werden. An den Unfallfahrzeugen Kia, Opel, und Mercedes entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Nachtrag - Falkensee, L 20 - Verkehrsunfall mit mehreren verletzten Personen - Samstag; 20.11.2021, 16:05 Uhr - Aus bisher ungeklärter Ursache kam ein 21-jähriger Fahrer eines Kia in den Gegenverkehr und kollidierte mit einem dort entgegenkommenden Opel. Der Kia geriet hierdurch ins Schleudern und kollidierte in weiterer Folge mit einem weiteren PKW.

Der Kia-Fahrer wurde durch den Unfall schwer verletzt, die weiteren fünf Insassen der beteiligten Fahrzeuge leicht. Alle wurden in umliegende Krankenhäuser verbracht. Für die Zeit der Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge wurde die L20 voll gesperrt. Wie es zu dem Unfall kommen konnte wird nun Gegenstand weiterer Ermittlungen sein.