Landkreis Havelland, Rathenow, Friedrich-Ebert Ring Verkehrsunfall mit leicht Verletztem Donnerstag, 8. Februar 2018, gegen 09:50 Uhr - Zu einer Vollsperrung des Friedrich-Ebert-Ringes kam es am Donnerstagvormittag in Rathenow. Grund war der Zusammenstoß zweier PKW aus dem Havelland.

Ein 37-jähriger aus Falkensee stieß mit seinem PKW VW mit dem PKW Ford eines 33-jährigen Rathenowers zusammen. Der Beifahrer des 33-jährigen Rathenowers, ein 60-jähriger Mann, wurde durch den Unfall verletzt und musste zur weiteren medizinischen Betreuung in ein Krankenhaus gebracht werden. Durch den Unfall wurden beiden Wagen so schwer beschädigt, dass eine Weiterfahrt nicht möglich war. Beide Fahrzeuge musste mit Abschleppdiensten geborgen werden. Einsatzkräfte der Polizei und der Feuerwehr sicherten die Unfallstellen und sperrten die Straße bis gegen 11:30 Uhr. Der Gesamtsachschaden an den Fahrzeugen beläuft sich auf ca. 20.000 Euro

Nauen, Ketziner Straße Führerschein und Autoschlüssel abgenommen 07.02.2018, 12:45 Uhr - Bei einer Geschwindigkeitskontrolle am Mittwochmittag in der Ketziner Straße, hielten die Polizisten einen PKW Mazda-Fahrer an, bei dem sie Atemalkoholgeruch wahrnahmen. Beim anschließenden Test pustete der 32-Jährige 1,55 Promille. Daraufhin musste er eine Blutprobe über sich ergehen lassen und ihm wurden der Führerschein sowie der Autoschlüssel abgenommen, damit er nicht mehr weiter fahren kann.