Werbefläche mieten ...

Ein 66-Jähriger Rathenower, verlor am Mittwochmorgen die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte mit einer Hauswand in Rathenow. Der Mann befuhr die Große Milower Straße und fuhr statt abzubiegen aus bislang ungeklärter Ursache frontal gegen eine Hauswand. Der Mann wurde dabei schwer verletzt und musste zur weiteren medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Zur Unfallaufnahme und der anschließender Bergung des Unfallwagens durch ein Abschleppunternehmen war die Sperrung der Bundesstraße 102 in diesem Bereich für etwa eine Stunde notwendig. Der Mann konnte sich im Krankenhaus in einer ersten Befragung nicht an den Unfall erinnern. Ob ggf. gesundheitliche Probleme Auslöser des Unfalls waren, ist Gegenstand der andauernden Ermittlungen.