Werbefläche mieten ...

Am frühen Samstag kam es im Wohnpark Nauen aus bislang noch ungeklärter Ursache zu einem PKW Brand. Nach Angaben einer Bewohnerin soll der Brandausbruch des Pkw VW Golf 5 im inneren VW Polo begonnen haben und hat sich dann ausgebreitet. Es waren mehrere Knallgeräusche bzw eine Art Verpuffungen zuhören. Das Feuer selbst befand sich wohl nur im inneren Bereich des Pkw, daher sind dort auch nur Beschädigungen bzw tatsächliche Beschädigungen sichtbar.

Ein weiterer Pkw der Marke Dacia wurde auch etwas in Mitleidenschaft gezogen sowie die Fensterscheibe einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses. Polizeikräfte dokumentierte noch am Ort die Schäden. Die Feuerwehr war mit mehr als 10 Kräften im Einsatz. Die Feuerwehr waren mit mehreren Kräften im Einsatz und setzte bei den Löscharbeiten überwiegend Schaum ein. Der VW Polo wurde durch das Feuer im innenraum völlig zerstört. Es ist diese Woche bereits der zweite PKW in Nauen. 

Nachtrag - Nauen, Theodor-Kerkow-Allee Brand eines PKW Samstag, 17. November 2018, 02:05 Uhr In der Nacht von Freitag auf Samstag, bemerkte eine Zeugin in Nauen Feuer an einem PKW. Die Frau alarmierte unverzüglich die Feuerwehr und die Polizei über den Brand. Vor Ort stellten die Beamten einen vollständig brennenden PKW Golf fest, der auf einem Mieterparkplatz stand. Nachdem sich durch das Feuer bereits Verpuffungen am Fahrzeug ereignet hatten, entschlossen sich die Einsatzkräfte ein angrenzendes Mehrfamilienhaus vorübergehend zu evakuieren.

Ein weiterer neben dem brennenden PKW stehender Wagen wurde durch die Hitze beschädigt Auch eine Fensterscheibe an dem angrenzenden Mietshaus nahm durch den Brand Schaden. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Bandstiftung und hat vor Ort Kriminaltechniker eingesetzt, die die Brandursachenermittlung führen. Es entstand ein Gesamtsachschaden von 25.000 EUR.