Hier könnte auch Ihre Werbung stehen ...

Fotos: reportnet24

Stadtgebiet Nauen - Mit rund 10 Einsatzwagen rückte die Nauener Feuerwehr mit Ortsteile zu einem Übungseinsatz ins Gewerbegebiet an. Auf dem Gelände eines Abschlepp- und Bergungsdienst wurde der Übungsverlauf durchgeführt. Es waren etwa 46 Kräfte der Nauener Feuerwehren an dem Einsatzszenarium beteiligt.

Um alles realistisch wirken zu lassen, wurde auch für ordentlich Rauchentwicklung gesorgt. Ein Atemschutztrupp hatte zur Aufgabe fünf Vermisste in der Werkstatthalle zu retten, es wurde aber auch eine technische PKW-Rettung durchgeführt.  

Atemschutztrupp sucht nach Vermisste Personen

Die Hauptziele der Übung waren: Die Kommunikation der Führungskräfte und die zeitnahe Menschenrettung mit Brandbekämpfung. 

Feuerwehren der Stadt Nauen und Ortsteile: Börnicke, Behnitz, Klein Behnitz, Groß Behnitz, Gohlitz, Wachow, und Markee wirkten bei der Übung im Gewerbegebiet Nauen mit.

 

Für die Übungsmaßnahmen wurden zudem 3 Atemschutztrupps eingesetzt, alle Kräfte waren zeitnahe am Einsatzort eingetroffen. Für die Übung waren gesamt vier Stunden eingeplant. Schon bereits vor Wochen wurde dieses Brandszenarium unter strickter Geheimhaltung vorbereitet. Hauptziel realistische zeitnahe Rettung von Menschenleben.

Quelle: Feuerwehr Stadt Nauen