Premnitz, Alte Waldstraße Tödlicher Bahnunfall Donnerstag, 13. Dezember 2018, 18:40 Uhr - Ein tragischer Unfall ereignete sich am Donnerstagabend auf einem Bahnübergang an der Alten Waldstraße in Premnitz. Ein 25-Jähriger fuhr mit seinem Fahrrad aus Richtung Alte Waldstraße kommend in Richtung Bundesstraße 102. Er fuhr auf den Bahnübergang zu und trotz roten Blinklichts, akustischen Signals und der bereits geschlossenen Halbschranke fuhr er auf die Gleise.

Erstmeldung - Die Gesamtschule Immanuel Kant in Falkensee musste heute evakuiert werden. Nach Polizeiangaben wurde einen Verdächtiger Gegenstand gefunden. Am Ort wurde die Polizei vom LKA-Land Brandenburg und Sprengstoffspürhunde unterstützt. Bei dem verdächtigen Fund soll es sich um verboten Pyrotechnik handeln.

Foto: Stadt Nauen/Faltin - Seit Ende November erstrahlt das Gebäude in bunten Farben

Nauen, 13.12.2018/ Erstmalig wird in diesem Jahr das Familien- und Generationenzentrum (FGZ) in der Ketziner Straße mit zehn Scheinwerfern in wechselnden Farben angestrahlt. Mit Einbruch der Dämmerung am Nachmittag und morgens sorgt Martin Torkler aus Berge mit seiner Firma nicht nur dafür, dass das FGZ ins richtige Licht gesetzt wird.

Fotos: sts, cp-reportnet24.de

Westhavelland - Am frühen Donnerstagabend kam es in der Stadt Premnitz zu einem tragischen Unglücksfall mit einem Zug. Am Bahnübergang Alte Waldstraße (Premnitz Süd) unweit des Bahnhofs Premnitz Zentrum überquerte ein Radfahrer den durch Schranken geschlossen Bahnübergang und wurde trotz eingeleiteter Notbremsung des Zugführers von der herannahenden Regionalbahn erfasst und dadurch tödlich verletzt.

Nauen, Waldsiedlung, Dechtower Damm Einbruch in EFH - 12.12.2018 15:25 Uhr - Die Abwesenheit des Eigentümers nutzten die unbekannten Täter um sich den Zugang in das EFH zu verschaffen. Die Täter gelangten durch das gewaltsame öffnen des Badfenster in das Innere des Hauses. Dort durchwühlten sie die Schränke.

Nauen, Am Bahndamm - Einbruch in Gartenlaube 11.12.2018 17:02 Uhr - Unbekannte Täter nutzten die Abwesenheit der Kleingärtner um sich den unberechtigten Zugang in die Gartenlaube zu verschaffen. Sie durchwühlten die Räumlichkeit und entwendeten nach ersten Erkenntnissen mehrere Weinflaschen, eine Antenne und zwei Schubkarren.