Werbefläche mieten ...

Zur Bewältigung der Corona-Pandemie macht der Landkreis Havelland auf die Initiative #pflegereserve aufmerksam. Havelländerinnen und Havelländer werden dazu aufgerufen, sich kostenfrei zu registrieren. Gesucht werden Pflegefachkräfte „außer Dienst“. Die aktuellen Entwicklungen im Rahmen der Covid-19-Pandemie wirken sich zunehmend auf die Gesundheitsversorgung und Pflege im Landkreis Havelland aus.

Mit Stand vom Mittwoch, den 23. Dezember 2020, sind im Landkreis Havelland seit Beginn der Corona-Pandemie 2055 Personen positiv auf Covid-19 getestet worden. Insgesamt gelten 1463 Personen inzwischen als genesen, 30 Havelländer sind mit Covid-19 verstorben. Damit sind aktuell 562 Havelländer mit dem Coronavirus infiziert. Die sogenannte 7-Tage-Inzidenz (Neuerkrankungen pro 100.000 Einwohner innerhalb der letzten sieben Tage) liegt bei 221,5. Sie hatte am Dienstag, 22. Dezember 2020, erstmals im Havelland den Wert 200 überschritten.

Nach einem Erlass des Ministeriums für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg hat der Landkreis Havelland zum Schutz gegen die Geflügelpest eine tierseuchenbehördliche Allgemeinverfügung für die Aufstallung von Geflügelbeständen erlassen. Diese gilt in ausgewiesenen Risikogebieten sowie in sogenannten Ramsar-Gebieten, Feuchtgebiete oder Uferflächen, in denen Wildvögel üblicherweise rasten. Im Havelland betrifft dies unter anderem das Territorium um die Niederung der unteren Havel/Gülper See, welches als Ramsar-Gebiet gelistet ist.

Landkreis Havelland, Friesack, Nennhausen, Rathenow - Einer von zwei Tätern nach Einbrüchen gestellt - Mittwoch, 16. Januar 2019, 01:00 Uhr - Zeugen meldeten der Polizei in der Nacht zum Mittwoch, dass sie in Friesack zwei Männer beobachten, die gegenwärtig versuchen in eine Sozialstation einzubrechen. Die Täter hätten dabei versucht die Haupteingangstür aufzuhebeln, ließen aber davon ab noch bevor sie in das Gebäude gelangten. Sofort wurden Polizeibeamte eingesetzt, die sich in unmittelbarer Umgebung befanden. Die Täter flüchteten anschließend mit einem Pkw Peugeot in Richtung Rathenow. Trotz schnell eingeleiteter Nacheile verloren die Beamten den Sichtkontakt zu den Tätern.

Landkreis Havelland, Rathenow, Friedrich-Ebert-Ring - Nach Einbruch einen Verkehrsunfall mit geklautem PKW verursacht - Samstag, 22.12.2018, 05:20 Uhr - In der Nacht von Freitag auf Samstag drangen Unbekannte Täter durch gewaltsames Aufhebeln eines Fensters in das Büro einer Pflegeeinrichtung ein und entwendeten aus dem Inneren einen Tresor mit Bargeld sowie einen Fahrzeugschlüssel und den dazugehörigen PKW Renault Twingo mit dem amtlichen Kennzeichen HVL-VS 104.

Fotos: CP-Redaktion

Mitteilung/Information des ls.brandenburg vom 09. November 2018 - Durch den Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg ist vorgesehen, die Radwege zwischen Pessin u. Selbelang, Selbelang (Amt Friesack) u. Ribbeck, Ribbeck u. Berge sowie Berge u. Lietzow (Stadt Nauen) zu erneuern. Weiterhin werden im Bereich des Futtermittelwerkes Selbelang die Zufahrt und im Ort Selbelang die vorhandene Busbucht qualitätsgerecht hergestellt. Den Zuschlag für die genannten Arbeiten hat die Firma Matthäi Bauunternehmen GmbH & Co.KG aus Velten erhalten. In diesem Jahr sollen noch die Zufahrt zum Futtermittelwerk und die Busbucht in Selbelang ausgebaut und je nach Witterung mit den Arbeiten an den Radwegen begonnen werden.