Nach bisherigen Erkenntnissen sind heute Vormittag auf der B5 im Kreuzungsbereich bei Nauen/OT Neukammer ein Rettungswagen mit Sonderwarnsignale und ein Traktor zusammengestoßen. Bei dem Unfall erlitten zwei Sanitäter und ein Patient Verletzungen. Mehrere Rettungsfahrzeuge sowie die Polizei kamen zum Einsatz.

Bis zum Ende der Bergungsarbeiten blieb die B5 an der Kreuzung/Ortsumfahrung/B5 komplett gesperrt. Am Rettungswagen entstand wirtschaftlicher Totalschaden, am Traktor lediglich Sachschaden im Frontbereich.

Nachtrag -  Nauen, Kreuzung Brandenburger Straße und Bundesstraße 5 Unfall mit Rettungswagen Freitag, 15. März 2019, 10:18 Uhr - Ein Rettungswagen, der mit einer Patientin gerade auf dem Weg in ein Krankenhaus war, kollidierte am Freitagvormittag mit einem Traktor. Der Rettungswagen, der mit eingeschaltetem Sondersignal unterwegs war, stieß auf der Kreuzung mit der landwirtschaftlichen Arbeitsmaschine zusammen und wurde dabei beschädigt.

Die beiden Rettungssanitäter, im Alter von 36 und 49 Jahren, aus dem Rettungswagen wurden bei dem Unfall schwer verletzt und mussten selbst von Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Der mitfahrende Notarzt, im Alter von 51 Jahren, wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Der 58-jährige Fahrer des Traktors blieb unverletzt. Die Kreuzung wurde für die Dauer der Unfallaufnahme und die Beräumung der Unfallfahrzeuge für etwa eineinhalb Stunden gesperrt.

Beide Fahrzeuge waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit. Die im Rettungswagen transportierte Patientin wurde von einem anderen Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Ausgetretene Betriebsstoffe wurden durch die Feuerwehr gebunden. Es entstand ein Sachschaden von 70.000 EUR.