Hier könnte auch Ihre Werbung stehen ...

Kurzmeldung: Wie am späten Abend bekannt wurde, kam es nahe Neuruppin-Gnewikow zu einem Unfall im Bahnverkehr. Aus noch bisher nicht gesicherten Erkenntnissen ist an einem unbeschrankten Bahnübergang nahe dem Ortsteil Gnewikow, eine unbekannte Person von einem Regionalexpress erfasst worden. Im Zug befanden sich zum Zeitpunkt des Unfalls etwa 39 Fahrgäste. Ein Hubschrauber wurden zur Unterstützung der Einsatzkräfte eingesetzt.

Die Kriminalpolizei ermittelt nun zu den Umständen des Personenunfalls. Eine Suizidhandlung konnte die Polizei nicht ausschließen.

Quelle: pi-opr/Neuruppin, fb