Hier könnte auch Ihre Werbung stehen ...

Spandau - Berlin. Am heutigen Dienstagnachmittag verlor, im Bezirk Spandau, ein LKW seinen mit Autos beladen Autoanhänger auf der Mittelspur der Heerstraße in Richtung Stadteinwärts. Der LKW (Autotransporter) befuhr die B5 als sich auf Höhe der Bushaltestelle "Buschower Weg" der Hänger des Gespanns löste. Nach ersten Erkenntnissen soll die Deichsel des Lastkraftwagens während der Fahrt gebrochen sein. Der Anhänger blieb auf der Mittelspur der Bundesstraße 5 liegen und beschädigte die Heerstraße auf ca. 50 Meter.

Wie durch ein Wunder kam bei dem Unfall durch Materialermüdung weder der Fahrer noch andere Verkehrsteilnehmer zu schaden. Der Verkehr wurde Anfangs vorsichtig am Auflieger vorbeigeleitet. Da sich die Bergung des Tonnenschweren Anhängers schwierig gestaltet musste während der Bergungsarbeiten am frühen Abend die B5 voll gesperrt werden. Zum Einsatz musste auch der technische Dienst der Berliner Feuerwehr mit einem Feuerwehrkran kommen. Rückstaus gab es in beide Richtungen und auch auf den Ausweichstrecken.