Hier könnte auch Ihre Werbung stehen ...

Neuruppin - Gefährlicher Leichtsinn in der Gleisanlage - Zwei Frauen (36- und 47 Jahre plus jeweils ein Kind (11 und 12 Jahre) betraten am 02.10.2019, gegen 18:30 Uhr die Gleise am Bahnhof Rheinsberger Tor obwohl die Schranken bereits geschlossen waren. Der herannahende Zug aus Richtung Hennigsdorf musste eine Gefahrenbremsung einleiten und kam auf dem Bahnübergang zum Stehen, Insassen wurden hierbei nicht verletzt.

Beide Damen gaben an, dass sie eben diesen Zug noch erreichen wollten, daher überquerten sie den geschlossenen Bahnübergang. Für dieses Verhalten, vor den Augen ihrer Kinder, wurden die Frauen doppelt belohnt. Sie wurden durch den Lokführer von der Mitnahme ausgeschlossen. Zudem wurde eine Strafanzeige gegen sie wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr aufgenommen.