Hier könnte auch Ihre Werbung stehen ...

Landkreis Potsdam-Mittelmark, Brück, Straße der Einheit - Rettungssanitäter angegriffen und verletzt - Donnerstag, 03. Oktober 2019, 23:30 Uhr - Beamte des Polizeirevier Bad Belzig wurden am späten Donnerstagabend in die Straße der Einheit nach Brück gerufen. Dort kam es, im Rahmen eines Rettungseinsatzes, zu einem körperlichen Angriff eines Patienten auf einen ihn behandelnden Sanitäter.

Die Rettungskräfte wurden zuvor zu einer Schlägerei gerufen worden, wobei einer der Beteiligten offenbar eine Platzwunde erlitten hatte. Als die Rettungskräfte dann einen der Beteiligten (17) behandeln wollten, war dieser offenbar damit nicht einverstanden und griff dabei unvermittelt einen Notfallsanitäter an. Nachdem dieser erste Schläge noch abwehren konnte, schlug der Patient dem Retter dann jedoch mit dem Ellenbogen gegen den Kopf und verletzte ihn dabei. Deeskalierend zogen sich dann die Rettungskräfte zunächst zurück und warteten auf kurz darauf eintreffenden Polizeibeamten.

Diese konnten die Situation dann so beruhigen, dass erstmal der erneute Einsatz der Sanitäter möglich wurde. Der 17-jähjrige Beschuldigte, der mit über 1,8 Promille erheblich alkoholisiert war, wurde dann zur Behandlung seiner, aus der vorangegangenen Schlägerei entstandenen Verletzung, in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. Der geschädigte Notfallsanitäter (41) blieb, ob seiner Verletzungen an Kopf und den Händen, zunächst aber weiterhin dienstfähig. Gegen den 17-Jährigen ermittelt nun die Kriminalpolizei wegen des tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte bzw. ihnen gleichstehende Personen sowie einer Körperverletzung.