Hier könnte auch Ihre Werbung stehen ...

Landkreis Havelland, Bundesstraße 5, zwischen Rohrbeck und Elstal - Tödlicher Verkehrsunfall Sonntag, 10. November 2019, 19:02 Uhr - Am Sonntagabend kam aus bislang unbekannter Ursache ein PKW Hyundai nach rechts von der Fahrbahn der B5 ab. Der PKW kollidierte mit der Leitplanke und blieb dort stehen. Der 32-jährige Fahrer des PKW verließ dann seinen Wagen. Nach Angaben der 27-jährigen Beifahrerin im PKW stürzte der Mann auf der Fahrbahn und wurde im Anschluss von nachfolgenden Fahrzeugen erfasst. Der Mann wurde durch die Kollisionen tödlich verletzt. Unverzüglich alarmierte Rettungskräfte konnte nichts mehr für den 32-Jährigen tun.

Durch den vorausgegangenen Zusammenstoß mit der Leitplanke, wurden die anderen Mitfahrer im PKW Hyundai schwer verletzt. Das waren neben der 27-jährigen Beifahrerin, drei Kinder im Alter von einem, drei und sieben Jahren. Alle vier wurde von Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert. Ein weiterer Autofahrer erlitt einen Schock. Ein Unfallsachverständiger wurde auf Weisung der Staatsanwaltschaft mit der Untersuchung zur Unfallursache betraut.

Die insgesamt vier Fahrzeuge, die an dem Unfall beteiligt waren, wurden als Beweismittel sichergestellt und von Abschleppunternehmen geborgen. Die Richtungsfahrbahn der B5 musste für die Dauer der Unfallaufnahme, der Rettungsmaßnahmen und der Bergung des nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuges für etwa vier Stunden gesperrt werden.

Erstmeldung - Dallgow-Döberitz: Schwerer Unfall auf B5 bei Rohrbeck, ein Toter mehrere Verletzte