Hier könnte auch Ihre Werbung stehen ...

Erstmeldung: Zu einem Großeinsatz für die Feuer kam es am Silvesterabend in Hennigsdorf. Aus noch nicht ganz gesicherten Gründen war das Dach des Oberstufenzentrums in Brand geraten. Es ist dabei ein erheblicher Sachschaden entstanden. Die Feuerwehren waren mit zwei Drehleiterwagen im Einsatz. Ob eine Silvesterrakete für den Brand am Dach verantwortlich ist, konnte am Ort noch nicht zweifelsfrei geklärt werden.

Die Polizei sicherte den Brandort mit Absperrband.

Einsatzkräfte der Feuerwehr am Brandort

Das Löschwasser regenete über mehrere Etagen im Gebäude herunter

Nachtrag - Hennigsdorf Oberstufenzentrum in Brand Am frühen Abend des 31.12.2019 geriet das Flachdach des 3-stöckigen Gebäudes des Eduard-Maurer-Oberstufenzentrums in Brand. Personen befanden sich zum Zeitpunkt des Brandes nicht im Objekt. Der Brand konnte durch die Feuerwehr schnell gelöscht werden. Räumlichkeiten wurden lediglich durch Löschwasser geschädigt. Zur Brandbekämpfung musste die Schule durch die Feuerwehr notgeöffnet werden.

Nach gegenwärtigem Stand der Ermittlungen wird von der Auslösung des Brandes durch Pyrotechnik ausgegangen. Tatverdächtige Personen wurden nicht festgestellt. Im Laufe des 01.01.2020 erfolgen weitere Untersuchungen am Brandort. Eine Schadenshöhe ist derzeit noch nicht benennbar.