Werbefläche mieten ...

Erstmeldung: In #Marzahn kam es gestern Abend um 22.45 Uhr zu einem tödlichen Verkehrsunfall. Ein Polzeifahrzeug erfasste auf Einsatzfahrt einen Fußgänger. 

Nachtrag - Marzahn-Hellersdorf - Bei einem Verkehrsunfall gestern Nacht in Marzahn erlitt ein Mann tödliche Verletzungen. Gegen 22.45 Uhr fuhr ein Einsatzwagen des Polizeiabschnittes 62 nach bisherigen Erkenntnissen unter Verwendung des Blaulichtes auf der Allee der Kosmonauten zu einem Einsatz „Verdacht eines bewaffneten Raubüberfalles“. In Höhe des S-Bahnhofes Springpfuhl überquerte zu diesem Zeitpunkt der 30-jährige Fußgänger die Fahrbahn. Er wurde von dem Funkwagen erfasst und schwer verletzt. Alarmierte Rettungskräfte brachten ihn anschließend zur weiteren Versorgung in ein Krankenhaus, wo er später seinen Verletzungen erlag.

Der Fahrer unterzog sich freiwillig einer Fahrtüchtigkeits-/Atemalkoholkontrolle sowie einer Blutentnahme. Es wurden keine Ausfallerscheinungen festgestellt, der Atemalkoholtest verlief negativ. Die Aufnahme des Verkehrsunfalles übernahm der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 2, der hierzu auch die weiteren Ermittlungen führt. Der Hergang des Verkehrsunfalls wird rekonstruiert, die Ermittlungen dauern an.