Werbefläche1

Nauen, Berliner Straße - Nach versuchtem Ladendiebstahl handgreiflich geworden Mittwoch, 01.04.2020, 17:35 Uhr - In einem Supermarkt in Nauen soll es am Mittwoch zunächst zu einer verbalen und dann körperlichen Auseinandersetzung zwischen einem unbekannten Mann und einer 48-jährigen Angestellten gekommen sein. Ein Zeuge hatte daraufhin die Polizei verständigt. Nach Aussage der Angestellten hatte sich der Unbekannte zunächst zwischen zwei an der Kasse mit Abstand wartende Kunden gedrängelt.

Als er von den Zeugen und der Angestellten gebeten wurde, sich hintenanzustellen, soll er diese zunächst beschimpft haben. Als ihn die Frau daraufhin aufgefordert habe, den Markt ohne die Waren zu verlassen, soll der Mann versucht haben, mit einem Teil der Ware zu verschwinden, ohne zu bezahlen. Daraufhin habe sie sich ihm in den Weg gestellt und ihm die Ware abgenommen, so die Angestellte. Der Mann soll sie in weiterer Folge mit beiden Händen geschubst und dann den Laden in unbekannte Richtung verlassen haben.

Die Frau erlitt leichte Verletzungen. Die Beamten nahmen Anzeigen wegen Körperverletzung und versuchten Ladendiebstahls auf.

Der Tatverdächtige wurde wie folgt beschrieben:

• ca. 55 Jahre alt • 175 cm groß • kräftige Figur • dunkles, volles, kurzes Haar • vernarbtes Gesicht • er trug dunkle schmuddelige Sachen Zeugen, die Hinweise zur Identität des Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Havelland in Falkensee unter 03322 275-0 zu melden.