Werbefläche mieten ...

Märkisch-Oderland - Auf der B1 zwischen dem Abzweig Alt Tucheband und Seelow ereignete sich am 3. Juni, gegen 19.40 Uhr, ein Unfall, bei dem ein Motorradfahrer lebensgefährlich verletzt wurde. Der Fahrer eines PKW Renault stieß frontal mit dem Harley-Fahrer zusammen. Letzterer (55 Jahre) wurde im Rettungshubschrauber in das Klinikum Bad Saarow geflogen.

Der Renault-Fahrer erlitt einen Schock und wurde ambulant im Krankenhaus Seelow behandelt. Beide Fahrzeuge mussten von Abschleppunternehmen abgeholt werden. Der Sachschaden beträgt ungefähr 25.000 Euro. Nun ermittelt die Kriminalpolizei, wie es zu dem Unfall kommen konnte.