Werbefläche mieten ...

Video - Update: 03.49 Uhr/Havelland - Erstmeldung: Aufgrund eines Schweren Verkehrsunfalls auf der Bundesstraße 5 nahe Havelpark Dallgow, ist bis auf weiteres die Richtungsfahrbahn Nauen gesperrt. Polizei- und Rettungskräfte sind am Ort. 

Nachtrag - Dallgow-Döberitz. Gegen 23:15 Uhr kam es am gestrigen Samstag auf der B5 in Fahrtrichtung Nauen, Höhe der Abfahrt Potsdamer Str. / Havelpark zu einem tödlichen Verkehrsunfall. Ein alkoholisierter BMW-Fahrer fuhr auf gerader und trockener Strecke ungebremst auf ein vor ihm fahrendes Krad auf. Durch den ungebremsten Aufprall wurde der Motorradfahrer mit seiner Maschinen ca. 100 Meter vor dem BMW hergeschoben, dabei bohrte sich das Krad in den Motorraum des PKW.

Ein angeforderter Rettungshubschrauber kam zur Unfallstelle, wurde aber aufgrund des vor Ort verstorbenen Kradfahrers nicht mehr gebraucht. Der BMW-Fahrer wurde leicht verletzt. Über die ganze Länge der Unfallstelle gab es keine sichtbaren Bremsspuren des PKW. Zum Einsatz kamen neben den Rettungsdienst, die Feuerwehr zur Ausleuchtung und Betriebsmittel Bindung sowie Polizei, Kriminalpolizei und ein DEKRA-Gutachter. Die B5 war auf Höhe der Unfallstelle in Fahrtrichtung Nauen für fast vier Stunden gesperrt.

Nachtrag - Dallgow-Döberitz, Bundesstraße 5 Alkohol am Steuer mit tödlichem Ausgang Samstag, 06.06.2020, 23:10 Uhr - Am späten Samstagabend ereignete sich ein tragischer Unfall auf der Bundesstraße 5 in Fahrtrichtung Nauen. Kurz vor der Abfahrt Dallgow-Dorf/Havelpark fuhr ein 42-jähriger Fahrer mit seinem PKW BMW auf ein vorausfahrendes Motorrad auf. Der 62-jährige Fahrer des Motorrads stürzte in Folge des Unfalls vom Motorrad und erlag noch am Ort seinen schweren Verletzungen.

 

Der unverletzte Autofahrer war deutlich alkoholisiert und musste eine Blutprobe über sich ergehen lassen. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Die B 5 war für vier Stunden in Richtung Nauen gesperrt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. Die Polizei lobt ausdrücklich das umsichtige Verhalten der Ersthelfer am Ort. Nachfolgende Autofahrer hielten an der Unfallstelle und leiteten unverzüglich Erste Hilfe Maßnahmen ein.