Werbefläche mieten ...

Spree-Neiße / Golschow: Ein 35 Jahre alter Motorradfahrer verunfallte am Donnerstagnachmittag bei Golschow schwer. Aus bisher unbekannter Ursache kam der Mann gegen 16:15 Uhr hinter dem Ortsausgang in Fahrtrichtung Casel mit einer SUZUKI von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Leitplanke. Er erlag noch vor Ort seinen schweren Verletzungen. Spezialisten der DEKRA wurden in die Ermittlungen einbezogen. Bis etwa 19:30 Uhr kam es in diesem Bereich zu Verkehrsbehinderungen.

 

Barnim / Wandlitz – Kradfahrer bei Verkehrsunfall tödlich verletzt worden Am 24.09.2020, gegen 17:05 Uhr, wurden Polizisten nach Zerpenschleuse gerufen. In der Schorfheidestraße hatte sich kurz zuvor ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Nach bisherigen Erkenntnissen war ein 43 Jahre alter Mann mit seiner Yamaha auf der L100 in Richtung Prenzlau unterwegs gewesen. Als an einer Ampel ein Rückstau entstand, überholte der Motorradfahrer die Kolonne. Nun schaltete die Lichtzeichenanlage wieder auf grünes Signal und eine 27-jährige Autofahrerin bog nach links in Fahrtrichtung Liebenwalde ab.

Der immer noch überholende Motorradfahrer stieß mit dem Ford zusammen und zog sich dabei so schwere Verletzungen zu, dass er an deren Folgen noch an der Unfallstelle verstarb. Für die Dauer der Unfallaufnahme war der Bereich ca. drei Stunden voll gesperrt. Jetzt übernehmen Kriminalisten der Inspektion Barnim die Ermittlungen zur genauen Unfallursache. Dazu wurden sowohl der PKW als auch das Motorrad sichergestellt.