Werbefläche mieten ...

Landkreis Oberhavel -  Spuckender Fahrgast im Zug Durch einen Zugbegleiter wurde gestern Mittag, gegen 11:25 Uhr am Bahnhof Gransee bekannt, dass sich im Zug RE 5 eine Person befindet, die der Maskenpflicht und dem folgenden Platzverweis nicht nachkommt. In der weiteren Folge wurde der Zugbegleiter durch diesen Fahrgast bespuckt. Auf Grund der Zeiteinhaltung des Fahrplanes fuhr der Zug vor Eintreffen der Polizei ab, so dass der Sachverhalt erst am Bahnhof Oranienburg aufgenommen und ein 30- jährige Mann, welcher aus dem Kamerun stammt, als Beschuldigter namenhaft gemacht werden konnte. Er hatte keinen gültigen Fahrschein und wollte sich gegenüber dem Zugbegleiter nicht ausweisen.

Der Zugbegleiter äußerte zudem, dass seine Kollegin wenige Tage zuvor durch dieselbe Person wegen der gleichen Umstände auch angespuckt wurde. Eine Anzeige diesbezüglich wurde von Amts wegen aufgenommen. Ferner war der 30-jährige Mann im polizeilichem Auskunftssystem zur Aufenthaltsermittlung durch die Staatsanwaltschaft Potsdam ausgeschrieben. Diesbezüglich wurde der Staatsanwaltschaft der gegenwärtige Wohnsitz des in Fahndung stehenden Mannes mitgeteilt. Zum gestrigen Vorfall im Zug wurde eine Anzeige wegen Körperverletzung aufgenommen.