Werbefläche mieten ...

Telekommunikationsanlage zerstört Karstädt – In der Gewerbeallee in Postlin sind in einem Gebäude der Telekom mehrere Kabelstränge durchtrennt worden. Wegen einer Leitungsstörung war ein Mitarbeiter zu dem Hauptverteilungszentrum für verschiedene Telekommunikationsmedien (Internet, Festnetz und Fernsehen) gefahren und hatte dort einen aufgeschnittenen Maschendrahtzaun und eine gewaltsam geöffnete Tür vorgefunden.

Dafür hatten die unbekannten Täter offenbar zunächst an einem Sicherungskasten die Straßenbeleuchtung ausgeschaltet. Im Inneren des Gebäudes durchtrennten sie dann insgesamt acht daumendicke Kabelstränge. Der Sachschaden wird auf mehrere zehntausend Euro geschätzt.