Werbefläche mieten ...

Potsdam-Mittelmark - Der Messengerdienst WhatsApp (Facebook) wurde scheinbar am späten Freitagabend an der A2 zwischen den Anschlussstellen Wollin und Brandenburg/Havel zum Lebensretter. Der verunglückte hatte die Funktion angewendet um seinen Standort einer Freundin zu schicken. Der PKW Mercedes war aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und landete offensichtlich neben der Straße an einem Baum, wo er derart zerstört wurde, dass der Fahrer sich von selbst nicht mehr befreien konnte. Es dauerte dann noch rund drei Stunden bevor auch tatsächlich die Hilfe eintraf.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr konnte den Autofahrer mit lebensgefährlichen Verletzungen nach gut einer Stunde aus dem völlig zerstörten Wrack befreien.

Quelle: meetingpoint-brandenburg, onlinemed