Werbefläche mieten ...

Potsdam, Nutheschnellstraße Porsche nach illegalem Autorennen beschlagnahmt 27.11.20, 22:55 Uhr - Wegen eines verbotenen Kraftfahrzeugrennens und Nötigung im Straßenverkehr ermittelt die Potsdamer Kriminalpolizei Potsdam gegen einen 37-jährigen Porschefahrer. Polizeibeamte befuhren die Nutheschnellstraße, als ihnen ein Pkw Porsche aus dem Zulassungsbezirk Potsdam-Mittelmark mit überhöhter Geschwindigkeit auffiel. Der Fahrzeugführer fuhr trotz einer Geschwindigkeitsbegrenzung (60 km/h) mit annähernd 100 km/h und unterschritt den erforderlichen Sicherheitsabstand zu vorausfahrenden Fahrzeugen deutlich.

Die Polizeibeamten entschlossen sich nunmehr, das Fahrzeug anzuhalten und den Fahrzeugführer zu kontrollieren. Den Polizeibarmten gelang es, zum Pkw aufzuschließen und einen Blick ins Fahrzeuginnere zu werfen. Der Fahrzeugführer missachtete jedoch die Anhaltesignale der Polizei und beschleunigte abermals. Die gefahrene Geschwindigkeit des Fluchtfahrzeugs betrug annähernd 200 km/h. Durch die Polizeikräfte wurde die Nacheile abgebrochen, um eine Gefährdung für unbeteiligte Dritte zu vermeiden. Am 28.11.20, 00:30 Uhr, wurde die Halteranschrift aufgesucht. Bei der angetroffenen Person handelte es sich um den zuvor geflüchteten Fahrzeugführer. Die Polizeibeamten beschlagnahmten den Pkw Porsche und den Führerschein.